Elizabeth George | Was im Verborgenen ruht – SPIEGEL Platz 20

26,00 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Der 21. Fall von Inspector-Lynley


Elizabeth George
Übersetzer: Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Goldmann Verlag
2022, 1. Aufl., Roman, 800 Seiten, Gebundene Ausgabe
ISBN 978-3442316205

Beschreibung

Was im Verborgenen ruht
Der 21. Fall von Inspector-Lynley
Elizabeth George
Übersetzer: Charlotte Breuer, Norbert Möllemann
Goldmann Verlag
2022, 1. Aufl., Roman, 800 Seiten, Gebundene Ausgabe
ISBN 978-3442316205


„Was im Verborgenen ruht“ – von New-York-Times-Bestseller-Autorin Elizabeth George ist der 21. Fall für die DS Linley und Havers.

Eine tote Polizistin und das Schicksal eines kleinen Mädchens – „Was im Verborgenen ruht“ , der neue Krimi von Elizabeth George, offenbart eine Welt, die dem privilegierten Inspector Linley bisher unbekannt war.

Linley und Havers müssen ans Licht bringen, was im Verborgenen ruht
Als die Polizistin Teo Bontempi nach einer schweren Verletzung nicht mehr aus dem Koma erwacht, weist alles auf einen Mordanschlag hin. Weil Teo zuletzt vor allem in der nigerianischen Gemeinde Nord-Londons ermittelte, beginnt Detective Superintendent Thomas Lynley dort mit der Suche nach dem Täter. Doch auch im privatem Umfeld der Toten zeigen sich Motive: Haben die zerrüttete Ehe und die eifersüchtige Schwester von Teo etwas mit ihrem Tod zu tun?

„Was im Verborgenen ruht“ – ein neuer bestsellerverdächtiger Krimi von Elizabeth George
Bontempi arbeitete in einer Task Force unter der Leitung von DCD Marc Phinney, die gegen Fälle weiblicher Genitalverstümmelung vorgeht, einer Praktik, die in Großbritannien verboten ist, doch in vielen immigrierten Familien aus afrikanischen und asiatischen Ländern als Teil ihrer Tradition ausgeführt wird. Wie in der Familie der kleinen Simisola. Das achtjährige Mädchen soll schon bald in einer traditionellen Zeremonie „auf ihre Rolle als Ehefrau vorbereitet“ werden. Denn auch eine Zwangsverheiratung von Simisola steht schon im Raum.

Um den Mord an Teo Bontempi aufzuklären, muss sich Linley also diesmal einer Welt stellen, die nichts mit seinem britisch-bürgerlichen Wohlstandleben zu tun hat. Zusammen mit Barbara Havers und Winston Nkata versucht er in der nigerianischen Gemeinde Antworten auf all die Fragen zum Fall Bontempi zu finden. Doch die Ermittler laufen gegen eine Wand von Schweigen und Unverständnis an.

Elizabeth George legt ihre Finger in die Wunden gesellschaftlicher Missstände
Wie immer geht es Bestseller-Autorin Elizabeth George auch in „Was im Verborgenen ruht“ nicht nur darum, ihre Leserinnen und Leser mit brillanter Krimi-Spannung zu versorgen. Sie hat bei ihrem neuen Fall wieder ein höchst brisantes gesellschaftliches Thema im Gepäck und spielt gekonnt mit den psychologischen Facetten ihrer Figuren.