Sibylle Berg | RCE – #RemoteCodeExecution – SPIEGEL Platz 10

26,00 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Sibylle Bergs neuer Roman setzt da an, wo GRM endet


Sibylle Berg
Kiepenheuer & Witsch Verlag
2022, 1. Auflage, 704 Seiten, Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3462001648

Beschreibung

RCE – #RemoteCodeExecution
Sibylle Bergs neuer Roman setzt da an, wo GRM endet

Sibylle Berg
Kiepenheuer & Witsch Verlag
2022, 1. Auflage, 704 Seiten, Gebundene Ausgabe
ISBN: 978-3462001648


Sibylle Bergs neuer Roman setzt da an, wo »GRM« endet – in unserer neoliberalen Absurdität, in der der Einzelne machtlos scheint.
Der Kapitalismus ist alternativlos geworden. Das beste aller Systeme hat wenigen zu absurdem Reichtum verholfen und sehr vielen ein menschenwürdiges Dasein genommen. Die Krise ist der Normalzustand, Ausbeutung heißt nicht mehr »Kolonialismus« sondern »Förderung strukturschwacher Länder«. Inflation, Seuchen, Kriege, Diktatoren, Naturkatastrophen, Müllberge. Und die Menschheit vereint nur noch in ihrer Todessehnsucht. Die Lage scheint ausweglos. Aber in einem abhörsicheren Container brennt noch Licht. Fünf Hacker programmieren die Weltrettung.

Manchmal gibt es diese historischen Momente, in denen Mauern eingerissen werden, Frauen studieren und wählen dürfen, Rassismus nur noch in einigen Köpfen existiert, Geschlechter keine Rolle mehr spielen, in denen verschwindet, was Menschen für hundert Jahre für ein Naturgesetz hielten.


„So wird auch die Leserin zur Komplizin der Fülle an Wissens die Menschheit zur Rettung und Gestaltung der Welt – und ertappt sich beim Gedanken, den sich vielleicht schon viele dachten: Wir wissen alles Nötige, warum tut niemand das Richtige.“ (Boris Jordan Radio fm)