Lucy Fricke | Die Diplomatin

22,00 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Eine Diplomatin verliert den Glauben an die Diplomatie – Roman


Lucy Fricke
CLAASSEN Verlag
2022, 2. Aufl., Roman, 256 Seiten, Gebundene Ausgabe
ISBN 978-3546100052

Beschreibung

Die Diplomatin
Eine Diplomatin verliert den Glauben an die Diplomatie – Roman
Lucy Fricke
CLAASSEN Verlag
2022, 2. Aufl., Roman, 256 Seiten, Gebundene Ausgabe
ISBN 978-3546100052


Dann steht man da und ist nur Deutschland.

Fred ist eine erfahrene und ehrgeizige deutsche Konsulin. Eine Frau, die eigentlich nichts aus der Ruhe bringt, überall und nirgends zu Hause. Dann jedoch, in Montevideo, scheitert sie erstmals in ihrer Karriere. Sie wird versetzt ins politisch aufgeheizte Istanbul, ihrer bisher größten Herausforderung. Zwischen Justizpalast und Sommerresidenz, Geheimdienst und deutsch-türkischer Zusammenarbeit, zwischen Affäre und Einsamkeit stößt sie an die Grenzen von Freundschaft, Rechtsstaatlichkeit und europäischer Idee.

In ihrem fulminanten, so komischen wie bitteren neuen Roman erzählt Lucy Fricke von einer Diplomatin, die den Glauben an die Diplomatie verliert – und das, was in ihrem Beruf das Wichtigste ist: Die Geduld.


„Aktueller denn je: Wie geht man vor, wenn man etwas erreichen will, ohne dass es eskaliert? Ein Roman über die Kunst der Diplomatie.“ (Die ZEIT)

„Lucy Fricke ist (…) ein Buch gelungen, das aktuell und klug ist. In einer lebhaften und lebensnahen Sprache. Mit einer Geschichte, die reflektiert und leidvoll und deshalb kraftvoll ist.“ (Die Zeit, Literaturmagazin)

„Das Ringen um die Freiheit raubt Fred die hart antrainierte Geduld. Höchst gelungene Nervenprobe!“ (BRIGITTE)

„Das Spiel mit den Bezügen ist nur eine von vielen Ebenen in dieser rasant geschriebenen, spannenden Geschichte. Wie schon in ihrem zuletzt erschienenen Roman „Töchter“ (…), zeigt Lucy Fricke ihr Talent für lebensechte, schnelle Dialoge und ein gutes Auge für Details.“ (Berliner Morgenpost)

„Die Diplomatin ist glänzend geschrieben, gesellschaftlich und politisch höchst relevant, vereint Ambition und Position und ist eines jener Bücher, aus denen man seitenweise zitieren möchte.“ (buch-haltung.com)

„Vor allem aber ist “Die Diplomatin” ein Roman, der in der Hoffnung, die wir alle auf die Diplomatie als alternativlose friedliche Variante setzen, in diese Zeit passt wie kaum ein anderer, weil er die politischen Zumutungen und menschlichen Dramen hinter der großen Politik sichtbar macht.“ (Intellectures.de)

„Elektrisierende Mischung aus politischen Machenschaften und persönlichen Schicksalen.“ (MDR Kultur)

„Lucy Frickes Roman ist geschliffen wie eine diplomatische Note und zugleich spannend wie ein Politthriller.“ (Stuttgarter Zeitung)

„Selten habe ich einen so unerwartet spannenden, gut geschriebenen Roman erlebt.“ (hr2 Hörbuchzeit)

„Packend bis zum überraschenden Showdown.“ (Brigitte Woman)

„Das Buch changiert zwischen Politkrimi und Romanze. Doch Lucy Fricke ist eine viel zu reflektierte Erzählerin, um sich in Kitsch oder purer Spannung zu verlieren. Die Selbst-Ironie ihrer Ich-Erzählerin und die Treffsicherheit ihrer Beobachtungen machen dieses Buch zu einem großen Vergnügen.“ (Deutschlandfunk Büchermarkt)