Bella Mackie | How to kill your family

22,00 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

PLATZ 1 DER SUNDAY TIMES BESTSELLERLISTE


Bella Mackie
Übersetzung: 
Stephan Glietsch
Heyne Verlag
2022, Roman, 432 Seiten, Gebunden, Deutsch

ISBN 978-3453273702

Beschreibung

How to kill your family
PLATZ 1 DER SUNDAY TIMES BESTSELLERLISTE

Bella Mackie
Übersetzung: 
Stephan Glietsch
Heyne Verlag
2022, Roman, 432 Seiten, Gebunden, Deutsch

ISBN 978-3453273702


PLATZ 1 DER SUNDAY TIMES BESTSELLERLISTE

Grace ist eine Serienmörderin und sie mordet aus gutem Grund. Grace rächt sich bei ihrer Familie.

Dafür dass sie beiseitegeschoben wurde, weil sie unehelich ist. Dafür dass sie nicht reingepasst hat in die feine, reiche Familie ihres Vaters.
Aber noch mehr rächt Grace ihre Mutter, die es nie verkraftet hat, zuerst mit allen Mitteln verführt und dann schäbig vergessen worden zu sein.

Eine ebenso zynische wie umwerfende Antiheldin, die scharf beobachtet und noch schärfer urteilt. Und manchmal mordet. Doch egal, was sie anstellt, unsere Sympathie ist ihr sicher.

 


„Seit Beginn der Pandemie hatte ich Mühe, meine Leselust wiederzufinden. Dieses Buch hat sie wieder zum Leben erweckt …” (Jojo Moyes)

„Düster, lustig, brillant.” (Brigitte)

„How To Kill Your Family, das umwerfende Debüt der Britin Bella Mackie.” (ZDF Morgenmagazin, Peter Twiehaus)

„Britischer schwarzer Humor vom Feinsten.” (Bremen 2, Ziphora Robina)

„So einen Roman habe ich lange nicht gelesen. Böse, durchtrieben, hochkomisch und mit einer zutiefst amoralischen Hauptfigur, für die man, ohne es zu wollen, Sympathien hegt.” (ZDF Morgenmagazin)

„Witzig, scharf, düster und sehr clever. Ich habe Grace sofort in mein Herz geschlossen und sie angefeuert, egal wie fies sie auch war.” (Jojo Moyes)

„’How to kill your family’ heißt das fulminante Romandebüt der britischen Autorin Bella Mackie, das von Grace erzählt. Genau genommen ist der Roman Grace’ Geständnis.” (Deutschlandfunk Nova, Lydia Herms)

„Düster, scharf, clever.« (3Sat Kulturzeit, Martin Schöne)

„Bella Mackie spart in ihrem Krimi nicht mit Finten und Pointen. Außerdem erweist sie sich als beinharte und treffsichere Chronistin der englischen Gesellschaft.” (Die Presse am Sonntag, Doris Kraus)

„Mit kreativen Morden hebt ‘How to kill your family’ das Unterhaltsamkeitslevel auf die nächste Stufe.” (Buchkultur)

„Bei Bella Mackies schwarzhumorigen Pageturner fiebert man bis zur letzten Seite mit.” (kulturnews, Nils Heuner)